Bestattungen Schmersal - Ihr Bestatter aus dem Bergischen Land

Friedhof zum Bilstein

Kurzbeschreibung

Der römisch-katholische Friedhof „Zum Bilstein“, auch als Friedhof „Am Bilstein“ bekannt, liegt direkt östlich der Klosterkirche St. Magdalena und des Kreuzherrenklosters im wuppertaler Ortsteil Beyenburg und wurde im Jahr 1896 angelegt.

Der Haupteingang mit seinem schmiedeeisernem Tor unterteilt die Friedhofsfläche in zwei Abschnitte, und in der Mitte steht ein Hochkreuz mit Grabstellen für Geistliche.

Links neben dem Tor steht die im Jahr 1964 erbaute Friedhofskapelle, die für Totengebete und Aussegnungen im Rahmen von Beisetzungen genutzt wird. Hinter dem Tor erstreckt sich ein langer Hauptweg, der zum hinteren Eingang der Straße Zum Bilstein führt.

Auf beiden Seiten des Hauptwegs sind die Wahlgrabstellen auf einem Wiesengelände. Wege zwischen den Grabstellen sind nur teilweise angelegt.

Trauerhalle

Adresse des Friedhofs

Beyenburger Freiheit 47
42399 Wuppertal

Grabarten

• Sarg-Wahlgrab (auch Urnenbeisetzung möglich)
• Sarg-Wahlgrab für Kinder
• Sarg-Wahl-Gemeinschaftsgrab
• Sarg-Reihen-Gemeinschaftsgrab im Rasenfeld
• Urnen-Wahlgrab
• Urnen-Reihen-Gemeinschaftsgrab im Rasenfeld

Friedhofsverwaltung

Bürozeiten

Dienstag bis Donnerstag
8:30-12:30 Uhr und 13:30-15:30 Uhr

Kontakt


Auskünfte

aller Art erteilt:

Frau Anja Kämper
Heckinghauser Str. 88
42289 Wuppertal
Telefon: (0202) 25 55 2-18
Fax: (0202) 25 55 2-49
E-Mail: anja.kaemper@friedhof-wtal.de

Nach oben scrollen